Aktuelles

Medikamente können oft nicht langfristig helfen

Menschen mit Problemen an der Schilddrüse werden häufig zunächst konservativ, also medikamentös behandelt. Ist der Patient medikamentös jedoch nicht richtig eingestellt, kann es zu einer Vergrößerung der Schilddrüse kommen. Und das ist fast immer ein zwingender Grund, die Schilddrüse operativ zu entfernen.

Covid-19: Besuchsregelung

Um unsere Patientinnen und Patienten aber auch die Pflegenden sowie Ärztinnen und Ärzte zu schützen, haben wir neue Besuchsregelungen für unser Haus aufgestellt.

Mehr Professionalität: Kooperation für Pflege-Azubis

Freuen sich über die Kooperation (v.l.): Kathrin Düvel, BBS Einbeck Abteilungsleiterin Sozialpädagogik, Pflege, Hauswirtschaft, EBS-Geschäftsführer Frederic Lazar und BBS Einbeck-Schulleiter Renatus Döring.

Spontanes Spendenschwimmen vom WFN

Die Bilder und Berichte im Fernsehen aus den zahlreichen überfluteten Regionen in Deutschland ließen in den letzten Tagen niemanden unbeeindruckt und so kam einigen Schwimmern und Trainern der Wettkampfgruppen der Wasserfreunde Northeim am vergangenen Wochenende der Einfall, dass letzte Training vor den beginnenden Sommerferien unter einen anderen Gesichtspunkt zu stellen.

KWS Sponsoring ermöglicht zusätzliche OP-Ausstattung

Die KWS SAAT SE & Co. KGaA ermöglicht es dem BürgerSpital, für rund 200.000 Euro nicht nur die Ausstattung bzw. das Instrumentarium der Wirbelsäulenchirurgie zu erweitern, sondern ebenso die bereits seit längerem etablierte Abteilung der Unfallchirurgie um Chefarzt Andrej Illenseer operativ zu stärken.

Neurochirurg Abdelhalim Hussein entwickelt neue OP-Methode

Zwei Schicksale, eine Heilmethode: Heiko Stern litt seit sechs Jahren fast ununterbrochen an Schmerzen im Knie. Schmerzmittel, Homöopathie, Akupunktur – nichts hat geholfen.

KONTAKT

Einbecker BürgerSpital GmbH
Andershäuser Straße 8
37574 Einbeck

(05561) 940 0