COVID-19 – Aktuelles

Liebe Patientinnen und Patienten,

liebe Angehörige,

uns ist bewusst, dass ein Krankenhausaufenthalt für Sie ohnehin bereits eine besondere Situation darstellt und, dass eine hiermit verbundene Belastungssituation durch den Besuch von Angehörigen gemildert werden kann. Ihre Gesundheit steht allerdings auch für uns stets an erster Stelle und COVID-19 stellt uns nunmehr alle gemeinsam vor ganz besondere Herausforderungen und leider auch Beschränkungen, die wir sowohl zu Ihrem, aber auch dem Schutze unserer Mitarbeiter:innen einhalten müssen und auch wollen. Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, damit Ihr Aufenthalt in unserem Krankenhaus mit keinem zusätzlichen Infektionsrisiko verbunden ist und haben dahingehend entsprechende Hygiene-Maßnahmen eingeleitet, welche durch unsere Hygienefachkraft kontinuierlich an die sich stets anpassenden Gegebenheiten angepasst werden.

Ab Montag, den 14. März 2022, gelten neue Regelungen für Besuche und medizinisch erforderliche Begleitungen in Krankenhäusern und Kliniken der Region
Besucher:innen sowie medizinisch erforderliche Begleitpersonen sind ab dann in beschränktem Umfang wieder zugelassen.

Die neuen Besuchsregeln im Überblick

  • Alle Besucher:innen sowie medizinisch erforderliche Begleitpersonen benötigen einen aktuellen negativen Corona-Test mit offizieller Bescheinigung einer anerkannten Teststelle, der beim Betreten des Krankenhauses vorgelegt werden muss. Diese Testpflicht gilt auch für alle vollständig geimpfte, geboosterte oder genesene Personen. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend
  • An allen Krankenhäusern gilt unverändert: das Tragen von FFP2-Schutzmasken und die Einhaltung der Corona-Hygieneregeln (Abstandhalten, Händedesinfektion)
  • Es gilt die 1-1-1 Regel: Pro Patient:in – ein:e Besucher:in – für eine Stunde pro Tag
  • Auf Intensivstationen mit COVID-19 Patient:innen und in anderen COVID-Bereichen ist weiterhin leider kein Besuch möglich. Auch auf Intensiv-/ Überwachungsstationen ohne COVID-19 Patient:innen ist ein Besuch nur in besonderen Ausnahmefällen und nach vorheriger Abstimmung möglich
  • AUSNAHMEN: Der verpflichtende Testnachweis gilt nicht für die seelsorgerische Betreuung Sterbender, die palliativmedizinische Betreuung sowie für Eltern und Begleitpersonen bei Notfällen, in denen vorab kein Test eingeholt werden konnte (so z. B. bei Notfall-Aufnahmen von minderjährigen Patient:innen oder bei der Begleitung von nicht planbaren Geburten). In solchen Notfällen erfolgt vor Ort eine Antigen-Schnelltestung, um sicherzustellen, dass keine mit COVID-19 infizierten Begleitpersonen Zutritt erhalten

An einzelnen Krankenhäusern und Kliniken bestehen individuelle Ausnahmeregelungen – je nach lokaler Situation und dem ausgeübten Hausrecht:

Das Einbecker BürgerSpital öffnet sich von täglich 14:00 bis 19:00 Uhr, letzter Einlass 18:00 Uhr.

Die HYGIENEREGELN sind zu beachten!

  • Tragen von FFP2-Schutzmasken
  • Abstandhalten
  • Händedesinfektion

KONTAKT

Einbecker BürgerSpital GmbH
Andershäuser Straße 8
37574 Einbeck

(05561) 940-0