Erweiterung der Pneumologie, Allergologie und Beatmungsmedizin  

Ungefähr 10.000 Liter Luft atmen wir an jedem Tag über die Atemwege ein und aus. Dabei wird vor allem der lebensnotwendige Sauerstoff aufgenommen und das Stoffwechselabfallprodukt Kohlendioxid aus dem Körper entfernt. Mit rund 140 Quadratmetern hat die menschliche Lunge eine riesige Oberfläche.  Kommt es in diesem Bereich aber zu einer Erkrankung, kann dies schnell verhängnisvolle Folgen haben, die zügig erkannt und entsprechend therapiert werden müssen.

Zum neuen Jahr erweitert das BürgerSpital die Innere Medizin um den Schwerpunkt Pulmologie/Pneumologie, Allergologie und Beatmungsmedizin unter der Leitung von Herrn Dr. med. Andreas Kroll.

Die Schwerpunkte der Fachabteilung sollen zunächst die Behandlung der schweren COPD auch mit Nichtinvasiver Beatmungstherapie, die Diagnostik bei von Tumorerkrankungen im Thoraxbereich, sowie die Beatmungsmedizin auf der Intensivstation sein.

Eine Diagnostik dient zudem häufig zur Abgrenzung von Herzerkrankungen. Speziellere Lungenfunktionsmessungen werden in einem sogenannten Ganzkörper-bodyplethysmografen, auch unter Hinzunahme eines Prüfgases aus Helium-CO oder Provokationstestungen, durchgeführt. Damit können alle statischen und auch dynamischen Lungenfunktionsparameter gemessen werden, die zu einer Diagnosestellung notwendig sind. Ein Ganzkörperbodyplethysmograf der allerneusten Generation wird im BürgerSpital vorgehalten. Neben den Lungenfunktionsuntersuchungen, können am BürgerSpital durch die Bronchoskopie minimalinvasiv – ähnlich wie bei einer Magenspiegelung – Proben aus der Lunge und den Bronchien sowie aus an den Bronchien anliegenden Lymphknoten gewonnen werden. Dies wird im idealen Fall mit Hilfe einer speziellen Ultraschallsonde, die an der Spitze des Bronchoskopes befestigt ist (EBUS), durchgeführt. Diese Untersuchung dient der Abklärung bei beispielsweise Lungentumoren, Autoimmunerkrankungen oder anderen Entzündungen der Lunge. Mit der Weiterbildung zur Medikamentösen Tumortherapie und fachbezogenen Röntgendiagnostik stellt Herr Dr. Kroll eine enorme Bereicherung für das BürgerSpital dar.

Der Facharzt für Pneumologie und Beatmungsmedizin ist ab sofort von Montag bis Freitag im Haus.